Ablauf Futternapf Beratung

Wie läuft die Analyse des Futternapfes ab?

Was beinhaltet sie?

 

Erst einmal: ich erstelle keine Futterpläne (wie BARF o.ä.) & ich möchte Dir auch kein Hundefutter verkaufen.

Mir ist es wichtig, das im Napf nur die Zutaten landen, die Dein Hund benötigt und die Nährstoffe täglich zugefügt werden, die Dein Hund definitv braucht um keine Mangelerscheinung zu erzeugen.

Egal, ob Trockenfutter/Nassfutter oder Teilbarf, es ist häufig der Fall, dass Deinem Vierbeiner zu viel oder zu wenig von einer Komponente gegeben wird und somit sich Symptome wie HD, Allergien, Muskelabbau, Zahnstein…. einschleichen.

Wenn Du früh genug, auf die ausgewogene Fütterung Deines Vierbeiner achtest, kannst Du Dir viele Tierarztbesuche sparen.

 

Überprüfung der Inhalte

Hier überprüfe ich das derzeitige Futter nach Deklaration; Zusammensetzung von Proteinen, Kohlenhydraten, Fette; die prozentuale Menge und was wir noch benötigen um den Hund zu unterstützen (bei eventuellen Erkrankungen).

Ernährungsumstellung

Macht es Sinn, dem Hund statt Nass -> Trockenfutter zu geben oder anders herum? Ist er Allergiker und im Futter sind versteckte allergieauslösende Stoffe, die wir besser mit einer anderen Futtersorte umgehen können. Bei all dieses Fütterungskonzepten, wird sich für Deinen Hund auch das Passende finden.

Eventuell muss Dein Hund auch auf seine Linie achten und man hat Euch Diätfutter/Lightfutter empfohlen.Der Hundesenior bekommt nun Seniorfutter, frisst es aber nicht gerne oder ist seit dem “wie ausgewechselt”. Auch hier wird sich eine Alternative finden.

Welpenernährung

Besonders Besitzer von großen Hunderassen, haben Angst, dass ihr Hund HD oder andere rassetypische Erkrankungen ausbilden könnte.Das das viel mit der Ernährung zusammenhängt und wie schnell ein Welpe wächst, ist vielen schon klar. Aber wie mache ich es Richtig?

Mit Wachstumskurve und der richtigen Portion Ernergie im Futter, kannst Du die wöchentliche Gewichtszunahme notieren und somit den Verlauf des Wachstums steuern.

Senioren

Die grauen Schnauzen liegen mir ja besonders am Herzen. Nicht nur das man im Alter mal Wehweh’chen haben darf, sondern ihnen ein schönes langes Leben zu ermöglichen. Dafür muss auch die Ernährung stimmen. Ein Blutbild für eine genauen Überblick der Organtätgkeit und somit auch die Anpassung des Futters, ist sehr sinnvoll.

Zusätze für Knochen, Muskel, Herz und “Köpfchen” sind nicht nur im Alter sehr sinnvoll. Aber hier eine deutliche Stärkung für ein fitte Rente. 😉

Anpassung des Futters

Du möchtest über die Zusammensetzung Deiner Fütterung mehr wissen? Möchtest eine Erfahrung worauf Du bei Nahrungsergänzungsmittel zu achten hast? Oder möchtest gerne ein anderes Fütterungskonzept anstreben?

 

Wie funktioniert die Abwicklung?

Einfach eine kurze Info und ich sende Dir einen Fragebogen zu, welchen Du ausgefüllt an mich weiterleitest.

Daraufhin setze ich mich mit Dir in Verbindung und wir gehen gemeinsam die Möglichkeiten durch. 🙂

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.