Physiotherapie und Ernährung…was hat es gemeinsam?

Was hat meine Arbeit mit Hundeernährung zu tun?
Schon nach kurzer Zeit in meiner Tätigkeit wurde mir schnell klar, das man mit falscher Ernährung dem Hundekörper nichts Gutes tut.
Was heißt falsch??
Wenn ich selber nicht weiß was ich da gerade meinem Hund füttere und was er eigentlich benötigt❗ Was verträgt er gut? Hat der Vierbeiner ein schlechtes Hautbild, häufig Bauchweh, Gelenkserkrankungen usw…
All das kan ich schon mit einer Nahrungsumstellung verändern.
Bauchweh macht Rückenverspannungen.
Ständiges Jucken macht eine wunde Haut, bis zu offenen schmerzhaften Pfoten und einem veränderten Gangbild. 🐾
Ich erlebe es immer wieder, das über die Futterherstellung und Zusammensetzung nicht groß nachgedacht wird. Es klingt teilweise auch alles chinesisch, was drauf steht.
Jeder Hund is(s)t anders. Auch in einer Mehrhundehaltung kann ich nicht erwarten, dass Alle das gleiche Futter erhalten.
Interesse an einer Futternapf Beratung? Ich nehme das Futter genau unter die Lupe 🔎 und gebe Euch hilfreiche Tipps mit an die Hand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.